01 OktRichtfest in Erlangen: Gebbert Carrée nimmt Formen an


Schultheiß schafft neuen Wohnraum im Herzen von Erlangen

Das ehemalige SIVANTOS-Areal entlang der Gebbertstraße In Erlangen ist nicht mehr wiederzuerkennen. Das einstige Gewerbeareal weicht mehr und mehr einem attraktiven Wohnquartier. Für rund 40 Millionen Euro hat ein deutsches Versorgungswerk das Projekt im Juli 2020 vom Nürnberger Bauträger erworben. Bis zum Frühjahr 2022 wird die Schultheiß Projektentwicklung AG das Projekt Gebbert Carée fertiggestellt haben.

Der wichtige Meilenstein wurde coronabedingt zwar nur in reduzierter Form und unter strengen Hygieneauflagen durchgeführt, dennoch konnte die herausragende Leistung der Bauleute entsprechend gewürdigt werden. Auch auf einen Richtkranz und den traditionellen Zimmermannsspruch wurde nicht verzichtet.

Die Schultheiß Projektentwicklung AG errichtet hier 23 geförderte sowie 41 frei finanzierte Zwei- bis Vier-Zimmer-Wohnungen für Singles, Paare und Familien. Darüber hinaus werden 34 Serviced-Apartments und zwei Gewerbeflächen sowie eine Büroeinheit realisiert.

Zusätzlich erhält die Stadt Erlangen für ihre Kindertagespflege Räumlichkeiten. Deren Außenspielfläche fügt sich an den urbanen Innenhof, der den künftigen Bewohnern für gemeinsame Aktivitäten zur Verfügung stehen wird.

Christian Lehrmann, Fraktionsvorsitzender der CSU Erlangen: „Die Nachfrage nach Wohnraum ist in Erlangen weiterhin ungebrochen. Sie alle arbeiten auf Hochtouren daran, leistbaren Wohnraum zu schaffen: Sie ergänzen gewachsene Strukturen, entwickeln bestehende Stadtteile weiter und errichten neue Quartiere. Mit diesem Neubau hier in der Gebbertstraße leistet die Schultheiß Projektentwicklung AG einen weiteren Beitrag zur Entspannung des Erlanger Wohnungsmarktes. Ich freue mich vor allem über die größeren Wohnungen, die hier entstehen. Diese werden dringend für Familien gebraucht.“

„Bezahlbar, individuell und innerstädtisch. Das sind die Maßstäbe unseres Projektes“, erläutert Michael Kopper, Vorstandsvorsitzender der Schultheiß Projektentwicklung AG. „Die neuen Wohnungen hier im Herzen von Erlangen bilden eine wertvolle Ergänzung des Stadtteils. Damit entsteht sicherer Wohnraum in beliebter Innenstadtlage, den sich auch einkommensschwächere Mieter*innen leisten können. Die einkommensorientiert-geförderte Wohnungen sind ein wichtiger Baustein für ein sozial ausgewogenes und damit zukunftsfähiges, nachhaltiges Quartier. Darüber hinaus schaffen wir mit dem Freianlagenkonzept, das neue Grünflächen und Spielplatzbereiche umfasst, zusätzliche Begegnungsorte für eine gute Nachbarschaft.“

Nachhaltigkeit und Lebensqualität

Das Bauvorhaben ist auf eine nachhaltige Bauweise und nachhaltige Bewirtschaftung ausgelegt. Eine Energieeffizienz gemäß “KfW 55” ist Standard, Fernwärme sichert eine effiziente und ökologisch optimierte Energieversorgung. Die begrünten Dächer unterstützen das Mikroklima.

Am 30.09.2020 läutete der Spatenstich den Beginn der Bauarbeiten in der Gebbertstraße in Erlangen ein. Die Gesamtfertigstellung ist für das Frühjahr 2022 geplant. „Wenn der Baufortschritt so gut weiterläuft, dann werden zum Frühjahr im nächsten Jahr alle Wohnungen sowie die Kindertagespflege und die Gewerbe- und Büroflächen bezogen sein“, so Michael Kopper. Das Projekt entstand aus einem Realisierungswettbewerb im Jahr 2018.

Ziel der Planung war bereits damals einerseits die Schaffung einer mehrgeschossigen straßenbegleitenden Bebauung mit einer belebten Erdgeschosszone entlang der Gebbertstraße. Andererseits sollte durch die Neubeplanung ein verträglicher Übergang zu der östlich angrenzenden Wohnbebauung in der Gleiwitzer Straße geschaffen werden, die durch zweigeschossige Doppelhäuser mit Staffelgeschoss geprägt ist“, erläutert Frank Weber, technischer Vorstand der Schultheiß Projektentwicklung AG.

Die Schultheiß Projektentwicklung AG wurde 2009 gegründet und ist einer der führenden Bauträger der Metropolregion Nürnberg. Im Bereich des freien Wohnungsbaus bietet das Unternehmen ein breitgefächertes Portfolio aus Mehrfamilien-, Doppel- und Reihenhäusern. Die Schultheiß Projektentwicklung AG hat sich zudem in den vergangenen Jahren auf die Realisierung von Großprojekten im freien und geförderten Wohnungsbau spezialisiert und deckt mit ihren rund 130 Mitarbeitern und zahlreichen Kooperationspartnern jeden einzelnen Bereich bei der Entwicklung von Bauprojekten ab: vom Grundstückseinkauf und der Entwicklung von Bauerwartungsland hin zu baureifen Flächen über die komplette Planung samt Statik und Haustechnik, die Ausschreibung und Vergabe der Gewerke bis hin zur schlüsselfertigen Realisierung und den Verkauf der Immobilie an ihren zukünftigen Eigentümer. Siehe hier: www.schultheiss-projekt.de