16 OktNachbericht zur EXPO REAL 2018 in München


Schultheiß Projektentwicklung AG beteiligte sich am Gemeinschaftsstand der Metropolregion Nürnberg

Am 8. Oktober öffnete die EXPO REAL, die größte Fachmesse für Immobilien und Investitionen in Europa, auf dem Messegelände München für drei Tage ihre Tore. Die Ausstellungsbereiche der EXPO REAL beinhalten die Fachbereiche Projektentwicklung, Beratung, Finanzierung und Realisierung, Betrieb und Investition. 2095 internationale Unternehmen, Städte und Regionen stellten aus, darunter auch die Schultheiß Projektentwicklung AG. Drei Tage lang gab der Nürnberger Bauträger Auskunft über Immobilien, Flächen und aktuelle Projekte mit besten Aussichten.

„Die Metropolregion Nürnberg bietet für Projektentwickler und Investoren außergewöhnliche Möglichkeiten in einen starken, attraktiven Wirtschafts- und Immobilienstandort“, erläutert Michael Kopper, Vorstandsvorsitzender der Schultheiß Projektentwicklung AG. Die ausgezeichnete Lage im Zentrum Europas, eine stabile, dynamische Wirtschaftsstruktur, wachsende Bevölkerung und nicht zuletzt eine hohe Lebensqualität bilden ein solides Fundament für nachhaltigen Erfolg.  „Neben interessanten Standorten für den Wohnungsbau im Eigentumssegment sowie für den geförderten Wohnungsbau konnten wir auch attraktive Möglichkeiten für Gewerbetreibende präsentieren.“

Drei Tage lang – vom 8. bis 10. Oktober 2018 – drehte sich auf dem Gemeinschaftsmessestand der Metropolregion in Halle A.1, Stand A1.340 alles darum, potenziellen Investoren die Chancen zu präsentieren, die mit einer Investition in der Region verbunden sind.

„Für uns ist die EXPO REAL eine wichtige Kommunikationsplattform zum wirtschaftlichen Planen und Bauen mit allen wichtigen Marktteilnehmern der Immobilienwirtschaft“, erläutert Michael Kopper. „Daher war es für uns eine große Ehre am Gemeinschaftsstand der Metropolregion Nürnberg als Mitaussteller präsent zu sein.“

Der Gemeinschaftsstand der Metropolregion Nürnberg wurde von der NürnbergMesse veranstaltet und von der Geschäftsstelle Wirtschaft und Infrastruktur der Metropolregion Nürnberg, die bei der Wirtschaftsförderung Nürnberg angesiedelt ist, fachlich begleitet.

Unsere Webseite nutzt Cookies. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zum Datenschutz

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen