17 NovZum 2. Mal Richtfest in Ingolstadt


Bauprojekt in der Schoberstraße nimmt Gestalt an

Nachdem die Schultheiß Projektentwicklung AG im Sommer bereits für ihr Bauvorhaben in der Stollstraße Richtfest feiern konnte, ist nun der zweite Neubau des Nürnberger Bauträgers in Ingolstadt an der Reihe. In der Schoberstraße konnte kürzlich der Rohbau eines der beiden Häuser abgeschlossen und der Dachstuhl errichtet werden.

Um allen Bauleuten für ihre Arbeit zu danken, sollte in dieser Woche das Richtfest mit zahlreichen Gästen stattfinden, darunter auch viele Käuferinnen und Käufer einer Eigentumswohnung. Vor dem Hintergrund rasant steigender Infektionszahlen wurde zum Schutz aller Teilnehmer entschieden, das geplante Fest kurzfristig abzusagen. Gesundheit geht schließlich vor!

Ganz ausfallen wird das Richtfest jedoch nicht. Alle Arbeiter auf der Baustelle werden eine zünftige Brotzeit als Dankeschön für ihren Einsatz erhalten, während die zukünftigen Eigentümer eine liebevoll gepackte Richtfestbox zugeschickt bekommen. Darin enthalten: einige Geschenke zum baldigen Einzug und ein USB-Stick. Denn wie schon bei anderen Richtfesten im Frühjahr dieses Jahres wird die Schultheiß Projektentwicklung AG den Richtgruß als digitale Videobotschaft versenden.

Planmäßige Fertigstellung bis zum Frühsommer 2022

Bis zum Frühsommer 2022 sollen in der Schoberstraße die 22 Eigentumswohnungen einschließlich Tiefgarage fertiggestellt sein. „Für ihren enorm hohen Einsatz unter erschwerten Corona-Bedingungen möchte ich allen am Bau beteiligten Planern und Bauleuten herzlich danken“, sagt Dr. Gunter Krämer, Vorstand Personal und Finanzen der Schultheiß Projektentwicklung AG. „Dank der herausragenden Arbeit aller Beteiligten sind wir guter Dinge, dass wir trotz pandemiebedingter Einschränkungen im Verlauf der Bauarbeiten das Wohnensemble nach aktuellem Zeitplan fertigstellen können“, blickte er positiv in die Zukunft.

Hohes Interesse an den Wohnungen

Das Wohnensemble verteilt sich auf zwei Mehrfamilienhäuser mit insgesamt 22 Wohneinheiten. Mit zwei bis vier Zimmern und einer Wohnfläche zwischen ca. 50 und 100 m² stießen die Eigentumswohnungen sowohl bei Singles und Paaren als auch bei Familien auf Interesse. Die Nachfrage war so hoch, dass mittlerweile alle Einheiten reserviert oder verkauft sind. Jede Wohnung verfügt über eine Terrasse mit eigenem Garten, einen großen Balkon oder eine Dachterrasse, die allesamt nach Süden ausgerichtet sind.

„Wir freuen uns bereits über das zweite Bauvorhaben in Ingolstadt, das in die Phase des Innenausbaus eintritt. Besonderen Wert legen wir auf eine hochwertige Ausstattung und niedrige Energiekosten für die künftigen Bewohner“, erläutert Michael Kopper, Vorstandsvorsitzender der Schultheiß Projektentwicklung AG. Errichtet werden beide Häuser daher im KfW-55-Standard unter Erreichung der bestmöglichen Energieeffizienzklasse A+.